Neue Verkehrs­führung zwischen Wankdorf und Ostring – Auf der A6 zwischen Wankdorf und Muri beginnt die letzte Phase der dies­jährigen Arbeiten zur Ein­richtung der Pannen­streifen-Umnutzung. Zwischen den Anschlüssen Wankdorf und Ostring wird der Ver­kehr auf die Aussen­seiten der Fahr­bahn ver­legt. Für die Umstellung werden einzelne Fahr­spuren und die Ein­fahrt Ostring Richtung Thun gesperrt.
Online Version
 
 

Pannen­streifen A6

Newsletter 13. Oktober 2021

Neue Verkehrs­führung zwischen Wankdorf und Ostring

Auf der A6 zwischen Wankdorf und Muri beginnt die letzte Phase der dies­jährigen Arbeiten zur Ein­richtung der Pannen­streifen-Umnutzung. Zwischen den Anschlüssen Wankdorf und Ostring wird der Ver­kehr auf die Aussen­seiten der Fahr­bahn ver­legt. Für die Umstellung werden einzelne Fahr­spuren und die Ein­fahrt Ostring Richtung Thun gesperrt.

 A6 Wankdorf–Ostring
Zwischen Wankdorf und Ostring wird eine neue Verkehrs­führung eingerichtet.

Seit diesem Sommer laufen die Haupt­arbeiten zur Ein­richtung der Pannen­streifen-Umnutzung sowie der Aus­bau des Lärm­schutzes auf der A6 zwischen den Anschlüs­sen Bern-Wankdorf und Muri. Sie dauern ins­gesamt bis 2023.

Aktuell wird vor allem an den Aussen­bereichen der A6 gearbeitet, wes­halb die Fahr­spuren zur Auto­bahn­mitte hin ver­legt wurden. Nun wird der Ver­kehr zwischen dem Anschluss Wankdorf und dem Anschluss Ostring in beiden Richtungen auf die Aussen­seiten ver­legt, um Platz für Arbeiten in der Auto­bahn­mitte zu schaffen.

Auf dem Abschnitt Ostring – Muri hin­gegen sind die dies­jährigen Arbeiten im Fahr­bahn­bereich schon weit­gehend abge­schlossen. Die Bau­stellen-Verkehrs­führung wird in diesem Bereich daher aufgehoben.

Für die Arbeiten zur Ver­kehrs­um­stellung werden einzelne Fahr­spuren gesperrt. Sie werden jeweils nachts unter der Woche (Mo/Di – Fr/Sa) zwischen 21:00 Uhr und 05:30 Uhr aus­ge­führt. Die Arbeiten starten in der Nacht vom Montag, 18. Oktober auf Dienstag, 19. Oktober 2021 und dauern vor­aus­sichtlich zehn Nächte, also bis zur Nacht vom 29./30. Oktober 2021. Ausser­dem wird in der Nacht vom 18./19. Oktober 2021 von 21:00 Uhr bis 05:30 Uhr die Ein­fahrt Ostring in Fahrt­richtung Thun gesperrt.

Die Arbeiten, ins­be­sondere das Anbringen der orangen Markierungen, sind witterungs­ab­hängig und müssen bei unge­eigneten Ver­hält­nissen ver­schoben respektive ver­längert werden. Als Reserve dienen die Nächte von Sonntag auf Montag.

Im Abschnitt Ostring – Muri wird der Ver­kehr nach der Umstellung wieder weit­gehend normal zirkulieren können. Im Abschnitt Wankdorf – Ostring dauert die neue Ver­kehrs­führung rund drei Wochen. Für den anschlies­senden Rück­bau der temporären Ver­kehrs­führung in diesem Abschnitt sind erneut Ver­kehrs­ein­schränkungen nötig, bevor die Arbeiten dann dort eben­falls in die Winter­pause treten.

 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über das Projekt Pannenstreifen-Umnutzung A6 Wankdorf-Muri. Sie sind als Abonnent/in auf unserer Adressliste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am Newsletter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2014 – 2021   Impressum   Kontakt