Umfangreiche Sanierungs- und Installationsarbeiten

Die Arbeiten für die geplante PUN auf dem Abschnitt Wankdorf – Muri sind in zwei Bereiche unterteilt: Zum einen die vorgängigen Sanierungsarbeiten, zum anderen die Bauarbeiten zur eigentlichen Pannenstreifen-Umnutzung.

 Arbeiten Wankdorf-Muri

Bevor die Bauarbeiten für die Installation von PUN beginnen können, müssen Kunstbauten, Mauern und Lärmschutzwände entlang des Abschnitts A6 Wankdorf – Muri saniert werden. Sobald die Pannenstreifen-Umnutzung installiert und in Betrieb ist, fehlt für grössere Sanierungsarbeiten schlicht der Platz.

Für die eigentliche Installation von PUN sind ebenfalls umfangreiche Arbeiten notwendig.

Die Bauarbeiten werden so organisiert, dass der Verkehr möglichst wenig behindert wird. In den Spitzenzeiten werden dem Verkehr auf der A6 stets 2 Fahrspuren pro Richtung zur Verfügung stehen.

Vorgesehen sind folgende Bauarbeiten:

  • Sanierung von 15 Stütz- und 8 Lärmschutzwänden;
  • Sanierung von 17 Kunstbauten (Brücken, Über- und Unterführungen);
  • Ausbau und Anpassungen Pannenstreifen;
  • Installation von Signalen und Kameras zur Verkehrslenkung;
  • Erstellung 5 Nothaltebuchten für Pannenfahrzeuge, zusätzlich 1 temporäre Nothaltebucht;
  • Neubau Lärmschutzwände

Bauzeit

Baubeginn Sommer 2021, Inbetriebnahme Herbst 2023